Aktuelles & Pressemitteilungen

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden – alle wichtigen Ereignisse und Bekanntgaben rund um systemceram finden Sie unter dem Punkt Aktuelles.

Sie möchten einen Artikel über unser Unternehmen oder unsere Produkte schreiben? Dann schauen Sie bei unseren offiziellen Pressemitteilungen vorbei! Fotos können Sie bei unserer Presse-Kontaktperson Frau Farber-Hemeling anfordern (Adressdaten siehe Infokasten rechts).

Wirtschaftsdaten 2019/2020

Positive Auftragsentwicklung – trotz Corona

 

Auch in diesem Jahr verzeichnet systemceram – trotz des Corona-Lockdowns – auflaufend bis Juli eine kräftige Steigerung bei den Auftragseingängen. Die Marktsituation hat sich – wie in der gesamten Küchenbranche – auch für den Siershahner Keramikspülenspezialisten deutlich positiver entwickelt als erwartet. Die Kunden im Küchenfachhandel berichten von hoher Kaufbereitschaft, die trotz – oder vielleicht sogar wegen – der verringerten Kundenfrequenz zu einer positiven Auftragsentwicklung führt. Unterstützend haben sich hier aber auch Jubiläumsangebote im Juli und August, anlässlich des 20-jährigen Bestehens von systemceram, ausgewirkt.

Auch die Tatsache, dass das gesamte systemceram-Programm immer vollumfänglich lieferbar war und der 24-Stunden-Lieferservice uneingeschränkt funktionierte, hat zu dem guten Ergebnis beigetragen. Ebenso ein allgemeiner Trend zu hochwertigen Keramikspülen. Denn der Endkunde findet hier das Gesuchte: hohe Qualität und Nachhaltigkeit, Strapazierfähigkeit und ansprechendes Design.

Die Steigerung bei den Auftragseingängen hat sich weiter fortgesetzt; der Umsatz konnte bis einschließlich August 2020 im Bereich Küche um rund 4 % gesteigert werden.

Auch 2019 war für systemceram ein gutes Jahr. Küchenspülen verzeichneten zum Jahresende ein Umsatzplus von 6 %.

Das OEM-Geschäft mit Keramikwaschtischen für Badausstatter entwickelt sich ebenfalls erfreulich. Der Laborbereich verzeichnete Schwankungen, wie sie im Objektgeschäft eher die Regel sind.

Das Gesamtunternehmen erzielte in 2019 ein Umsatzplus von 4 %.

 

Wachstumspotenzial sieht der geschäftsführende Gesellschafter Kevin Göbel insbesondere im Export. Während im Laborbereich rund ein Drittel des Umsatzes im Ausland getätigt wird, beträgt die Exportquote bei Küchenspülen heute 15 %. „Das hier vorhandene Wachstumspotenzial“, so Göbel, „wollen wir analog zum Kapazitätsausbau nutzen. Die anvisierten Länder werden zunächst in Europa sein.“

Auch im OEM-Bereich (Küche und Bad) liegt für systemceram erhebliches Wachstumspotential, denn das Unternehmen kann auch in kleinen Auflagen preislich hochinteressante exklusive Angebote für die Industrie machen.

 

PDF herunterladen

Pressekontakt

Farber-Kommunikation

Charlotte Farber-Hemeling
Mittelstraße 72 b
53474 Bad-Neuenahr

Fon: 02641 / 90 83 055

farber-kommunikation(at)t-online.de