Pflege und Reinigung Ihrer Keramikspüle

Keramische Oberflächen sind pflegefreundlich und unempfindlich gegen zahlreiche Belastungen. Mit den Feinsteinzeug-Produkten von systemceram entscheiden Sie sich für wenig Pflegeaufwand und qualitative Hochwertigkeit. Farbintensive Säfte, Säuren und Verschmutzungen können in den dichten Werkstoff kaum eindringen, denn das Material ist dagegen nahezu immun. Sollte es trotzdem einmal zu Verschmutzungen kommen, haben wir einige Tipps für Sie.

Intensivreinigung

Zunächst genügen ein Spültuch und ein Schwamm, um Ihre Spüle von systemceram sauber zu halten. Nutzen Sie ein weiches Tuch um die Oberfläche rückstandsfrei zu reinigen und von leichten Verschmutzungen frei zu halten. Unser BioTopp Reiniger wurde speziell auf die Bedürfnisse der Keradomo-Spülen abgestimmt. Der Reiniger ist hautfreundlich und entfernt jegliche Verschmutzungen mühelos. Damit erstrahlt Ihre Spüle dauerhaft in blitzeblanker Sauberkeit. Wenn Sie unseren Reiniger gerade nicht zur Hand haben, können Sie sich auch für Alternativen entscheiden, die meistens im Haus sind. Bei starken Verunreinigungen können Sie etwas verdünnten, aber milden Essigreiniger auf einen nicht kratzenden Schwamm geben und das Hausmittel einwirken lassen. Diese Säuren können der Keramik nichts anhaben. Aggressive und scheuernde Reinigungsmittel können jedoch die CleanPlus Oberfläche angreifen, weshalb Sie mit milden Mitteln stets auf der sicheren Seite sind.

Kalkflecken entfernen

Kalk ist mehr oder weniger intensiv immer in Trinkwasser enthalten. Nach dem Verdunsten des Wassers können deshalb leichte Kalkrückstände im Becken entstehen. Diese können zunächst einfach mit Spülmittel auf einem Schwamm oder weichen Tuch entfernt werden. Daraufhin die Oberfläche mit einem Geschirrtuch trocknen und die Spüle erglänzt in gewohnter Reinheit.

CleanPlus-Oberfläche

Kalk und Schmutz haben auf einer mit CleanPlus versiegelten Oberfläche keine Chance, sich fest zu setzen. Wenn Sie unsere Pflegehinweise beachten, reinigt sich die Fläche quasi von selbst. Mit der CleanPlus-Versiegelung bleibt Ihre Küchenkeramik dauerhaft schön. Die robusten und widerstandsfähigen Eigenschaften werden mit dem Verfahren noch einmal verstärkt, wodurch Ihre Keradomo-Spüle in der Pflegeleichtigkeit kaum übertroffen werden kann.

Unangenehme Gerüche aus dem Abfluss entfernen

Ein bewährtes Hausmittel sind etwa vier EL Backpulver, die Sie in den Abfluss geben. Daraufhin eine Tasse Essig nachspülen. Diese Lösung wird nun ein blubberndes Geräusch abgeben. Spülen Sie nun solange mit lauwarmem Wasser nach, bis das Geräusch aufhört. Salz wirkt ebenfalls gegen Gerüche. Geben Sie einfach zwei EL Salz in den Abfluss und warten Sie etwa eine halbe Stunde. Danach einfach mit kaltem Wasser nachspülen.

Noch Fragen?

Bei weiteren Fragen rund um die Pflege und Reinigung Ihrer Produkte von systemceram, kontaktieren Sie uns! Wir sind gerne für Sie da und beraten Sie.